Prague Tours ~ Czech Tours ~ Eastern Europe Tours

Prag Street Art Führung: Auf den Spuren von David Černý

Ab EUR 96.00
Preis-Informationen unten

Wollen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Prag aus einer einzigartigen Perspektive entdecken? Gehen Sie in den Spuren des kontroversionellen Künstlers David Cerny, des bekanntesten zeitgenössischen tschechischen Künstler, dessen Kunst die historischen Strassen von Prag schmückt.

Information zum Preis
Privater Stadtführer 1 - 4 Personen Privater Stadtführer 5 - 10 Personen Privater Stadtführer 11 und mehr Personen
CZK / EUR / USD 2400 / 96 / 114 2800 / 112 / 133 3600 / 144 / 171

Details zur Führung

Wollen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Prag aus einer einzigartigen Perspektive entdecken? Gehen Sie in den Spuren des kontroversionellen Künstlers David Cerny, des bekanntesten zeitgenössischen tschechischen Künstler, dessen Kunst die historischen Strassen von Prag schmückt.

Lernen Sie Prag auf eine andere Weisse kennen

Wollen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Prag aus einer einzigartigen Perspektive entdecken? Gehen Sie in den Spuren des kontroversionellen Künstlers David Cerny, des bekanntesten zeitgenössischen tschechischen Künstler, dessen Kunst die historischen Strassen von Prag schmückt. Sie werden nicht die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Neustadt, Altstadt, Kleinseite der Karlsbrücke und der Prager Burg verpassen. Wir werden Sie auch in weniger besuchte Seitenstrassen und Passagen entführen, wo Sie die schockierende Kunst von Cerny geniessen werden.

 

Sehenswürdigkeiten, die Sie besichtigen werden

Neustadt – Wenzelsplatz

Die Geschichte geht so zu sagen durch den Wenzelplatz, weil da die meisten historischen Geschehnisse in diesem Stadtteil passiert sind. Gegründet vom Kaiser des Hl. Römischen Reiches Karl IV. im Jahre 1348, die Neustadt sollte das Neue Jerusalem sein. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist eben der 750 Meter lange Wenzelsplatz, welcher sich heutzutage mit Firmensitzen, Geschäften und Hotels rühmt. Der Wenzelplatz wurde ursprünglich als Pferdemarkt benuzt und bedeckt die ganze Länge von der Neustadt. Heute prunkt er mir klasizistischen, Jugendstill- und neugotischen Häusern.

Statue „Der Heilige Wenzel auf seinem Pferd“

In der Passage des Palastes Lucerna (Laterne) auf dem Wenzelsplatz hängt das Cerny´s „Pferd“ – ein parodisches Portrait vom Hl. Wenzel aus dem Jahre 1999. Der Hl. Wenzel sitzt auf seinem Pferd, der verkehrt herum hängt und höchstwahrscheinlich tot ist. Diese Parödie auf den heroischen Fürst Wenzelslaus, welcher im Jahre 935 ermordet wurde, kann so interpretiert werden, dass wir heutzutage nicht mehr von Legenden über die heiligen leben können oder andersum, dass die Tschechen nicht mehr ihre Geschichte verehren.

Prager Altstadt

Diese existierte als bewohnte Fläche eigentlich schon im 11. Jh. und  ist voll mit Geschichte und architektonischen Wundern. In den mittelalterlichen Strassen, Gassen und Durchgängen, die aus dem Kafka Roman „Prozes“ ausgesprungen zu sein scheinen, werden Sie Häuser bewundern können, die vom romanischen- bis zu Jugendstil reichen. Das mächtige Altstädter Rathaus mit dem 60 Meter hohem Turm wurde im Jahre 1338 gebaut. An der Astronmischen Uhr aus dem 15. Jahrhundert klopft der Gevater Tod an die Sanduhr und ringt an der Glocke, bevor alle von den 12 Aposteln die Runde gemacht haben…der Hahn kräht und nochmal klingt die Glocke. In der Altstadt sind auch zahlreiche Barock-Kirchen zu bewundern.

Skulptur „Der hängende Man“

Die Skultptur aus 1997 stellt den 220 cm grossen Sigmund Freud dar, der mit einer Hand am Dach hängt, andeutend vielleicht die Hoffnungslosigkeit und Machtlosigkeit des Menschen in der modernen Welt, oder auf der anderen Seite, betonend die Möglichkeit der Lebensrettung durch das sich zurück zu ziehen zum Dach. Die Statue hängt über der Husova Strasse.

Prager Kleinseite

Ursprünglich gab es hier eine Mehrzahl von kleineren Siedlungen ausserhalb der Befestigungsmauer der Prager Burg. Später hat hier der Adel seine Prunkvollen Paläste gebaut. Am Kleinseitner Ring dominiert die barocke prunkvolle St.-Niklas-Kirche. Ausserdem bietet die Kleinseite das Prager Jesulein und die John Lennon Maur als Orte zum Hingehen und Erleben. Beim Prager Jesulein haben Sie die Möglichkeit nach der Erfüllung Ihrer geheimsten Wünsche zu fragen!

Skulptur „Der Trabant mit Beinen“

Cerny’s erstes öffentliches Werk „Quo Vadis“ aus Bronze, eigentlich ein ostdeutscher Trabant mit Beinen, der sich heute im Garten der Deutschen Botschaft befindet. Das Kunstwerk erinnert an die Ostdeutschen Flüchtlinge aus September 1989, die durch die Deutsche Botschaft in Prag nach West-Deutschland ausreisen durften.

Statuengruppe „Pinkelnde Personen“

Cerny’s „Pinkelnde Personen“ Statuengruppe befindet sich bei der Hergetova Cihelna (Herget´s Ziegelfabrik) in der Kleinseite, beim Kafka-Museum. Die zwei pinkelnde Personen aus Bronze, die 220 cm hoch sind, pinkeln in ein Becken, welches die Form von der Tschechischen Republik hat. Dabei drehen sie den Oberkörper samt Geschlechtsorgane hin und her. Das Werk ist aus dem Jahre 2004.

Prager Burg

Im Burgareal befinden sich keine Skultpturen von David Cerny, aber man sollte die grösste mittelalterliche Burg der Welt bei diesem Prager Spaziergang nicht vergessen! Die Burg hat eine lange Geschichte, die fast 1200 Jahre erreicht und bietet dem Besucher eine unikate Aussicht auf die Stadt. Heutzutage dient die Burg als Sitz des Präsidenten der Tschechischen Republik, wobei diese Tradition schon mit der Ersten Republik und deren Präsidenten Tomas Garrique Masaryk angefangen hat.

Je nach der Zeit und Wetter kann man noch weitere Kunstwerke von David Cerny in den Prager Strassen finden, die erst in den lezten Jahren entstanden sind: es sind die Babies im Park Kampa, die Skulptur In Utero in der Dlouha Strasse und der Kafka’s Kopf beim Einkauszentrum Quadrio.

OrtPrag
SehenswürdigkeitenNeustadt - Wenzelsplatz., Astronmische Uhr, Karlsbrücke, Komplex der Prager Burg – St.-Veits-Dom, Statuen von David Cerny: Hl. Wenzel auf seinem Pferd, Der Hängende, Pinkelnde Figuren, Trabant auf Beinen.
InterieureSt.-Veits-Dom
InbegriffenPrivater Prager StadtführerIn, Prag Stadtkarte mit Ermässigungskupons, Souvenir – Magnet mit Prag-Bild (Karitas-Unterstützung)
Nicht inbegriffenöV
Möglich von – bisDas ganze Jahr
Abholungszeit und -ort Wir holen Sie da und dann ab, wo und wann Sie wollen, höchstwahrscheinlich an der Hotel-Rezeption. (Spezifizieren Sie bitte in der u. a. Anfrage-Form).
Länge4 Stunden
Endpunkt Wo Sie wollen.
Transportmittelzu Fuss and/or zu Fuss / öV (nach Wunsch)
GehschwierigkeitsstufeMittel
SpracheAll services are in English, but exceptions can be made in advance.
Zahlungsbedingungen
  • Zahlungsmethoden: Barzahlung an unsere Stadtführer in CZK oder EUR, Banküberweisung oder Kreditkarte-Bezahlung via Paypal (MasterCard, Visa, AMEX) – 4% Zuschlag.
  • die Preise beinhalten nicht die Tsch. MWSt.
  • Preis in EUR ist nur ungefähr kalkuliert. Wird nach aktuellem Kurs jeweils berechnet.
  • Vorbezahlung mit Kreditkarte kann nicht später als 3 Tage vor der Führung stattfinden. Dann muss vor Ort bezahlt werden.
  • Falls wir unsere Preise nach Ihrer Buchung neu kalkuliert haben sollten, bleibt der Preis der Dienstleistung, die Sie gebucht haben, gleich wie am Tag Ihrer Buchung.
  • Trinkgeld ist nicht nötig, es wird aber sehr geschätzt. Danke!

Prag Reiseführer empfohlen von Fodors, Expedia, TripAdvisor und Michelin.
Our Partners: